Dütelauf 2009

Von Tokio an die Düte

Der 3. Dütelauf des VfL Kloster Oesede konnte in diesem Jahr mit internationaler Beteiligung aufwarten. Von den 176 Teilnehmern, die die 5 und 10 km lange reizvolle Strecke unter die Sohlen nahmen, hatte Hiroshi Tomizuka aus Japan die weiteste Anreise.

Die zweite Wertungsprüfung zum Dreierpack bot den Aktiven neben einer perfekte Streckenführung zusätzlich Dudelsackmusik und die gewohnte familiäre Stimmung im Ziel. Sportliche Höhepunkte setzten dabei die Spitzenläufer Thomas Böckenholt vom ESV Münster und Axel Keil vom SC Melle 03. Böckenholt konnte mit einer Zeit von 33:14 min seinen Kontrahenten nach einem spannenden Rennverlauf um 8 Sekunden distanzieren. Als Dritter kam Elmar Remus vom LC Solbad Ravensberg in 35:19 min ins Ziel. Bei den Frauen siegte Anja Bitter vom SC Melle 03 in 40:34 min vor Jela Esselmann, Lauftreff Versmold in 41:55 min und Petra Suhrhoff von der SC Melle 03 in 45:02 min.

Die Siegerin und der Sieger konnten sich über den Ehrenpreis des seltenen "Dütestrandläufers" besonders freuen. Einen schönen Ausklang fand der Dütelauf mit der traditionellen Verlosung von Grillpaketen und Gutscheinen. Die Veranstaltung in Kloster Oesede war eine gelungene Fortsetzung der Laufserie Dreierpack, die ihren Abschluss am 13.06.2009 beim Meller Berglauf haben wird.